News


Pressemitteilung 

Lehrte, 06.Januar 2023

Neue Geschäftsführung der May Design GmbH


Zum 1. Januar 2023 tritt Stephan Paffendorf in die Geschäftsführung der May Design GmbH ein. Herr Paffendorf verfügt über eine langjährige Branchenerfahrung und konnte in seinen bisherigen Positionen stets nachhaltige Wachstumsinitiativen umsetzen. Zusammen mit Roland Hauke, der bereits zum 1. Dezember 2022 als neuer Finanzleiter (CFO) zum Unternehmen gestoßen ist, sollen neue und frische Impulse für May beispielsweise in den Bereichen Digitalisierung und Vertrieb umgesetzt werden.
Gleichzeitig bleibt der bisherige Geschäftsführer Jens-Uve May nach einer Übergangsphase dem Unternehmen als Gesellschafter und Beirat eng verbunden, um die Gesellschaft auch zukünftig bei Produkten und Markttrends zu begleiten. Mit hohen Detail- und Qualitätsansprüchen möchte May auch weiterhin der verlässliche Möbelspezialist sein. Dafür stehen künftig noch mehr die Kundenansprüche im Mittelpunkt des Handelns und unternehmerischen Wachstums. Mit der neuen Aufstellung in der Führungsebene des Unternehmens freut sich May auf ein erfolgreiches gemeinsames Jahr 2023 und einen guten Start!

Pressemitteilung 

Lehrte, 22. Juli 2022

MAY holt Kapital 1852 als Partner für zukünftiges Wachstum ins Boot

  • Kapital 1852 ist der eigenständige Investmentmanager der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG mit einem Direktinvestmentfonds im Bereich Private Equity sowie Dachfonds im Bereich Venture Capital und Private Debt.
  • Hospitality-Aufschwung nach der Pandemie sowie veränderte Ansprüche an die Ausstattung begünstigen das Marktpotenzial für Möbel- und Einrichtungsanbieter
  • Zukünftig stehen die Ausweitung der eigenen Produktentwicklung, die Erschließung neuer Kundensegmente und Marktregionen, sowie die Digitalisierung von Prozessen im Fokus
Der von der Beteiligungsgesellschaft Kapital 1852 Beratungs GmbH („Kapital 1852“) verwaltete Fonds Kapital 1852 SCS SICAV-SIF Equity Invest IV „MidCapPlus“ hat sich mehrheitlich an der H. May GmbH & Co. KG (zukünftig May Design GmbH, „MAY“) beteiligt. MAY ist ein führender Anbieter von Hospitality-Möbeln mit Standorten in Lehrte und Hamburg. Das vielfältige Produktsortiment besteht aus Sitzmöbeln und Tischen für den Indoor- und Outdoorbereich von Gastronomie- und Hotellerie Betrieben, aber auch von den Bereichen Office sowie Health & Care. Das Unternehmen bedient jährlich über 2.000 aktive Kunden mit dem Anspruch hoher Designkompetenz und Qualität.
 In Zeiten pandemiebezogener Lockerungen stellt der Gastronomie-Bereich innerhalb des Hospitality-Segments den größten Umsatzanteil dar und findet zurück zum Wachstumskurs. Die Kundensegmente Office und Health & Care verzeichnen ebenfalls eine kontinuierlich steigende Nachfrage nach Hospitality-Möbeln verstärkt durch Trends wie „New Work“ oder steigende Designansprüche in Lounge-Bereichen. In diesem Marktumfeld bieten sich erhebliche Wachstumspotentiale für MAY. Dabei stehen insbesondere die Erschließung neuer Kundengruppen sowie die geografische Expansion durch einen überregionalen Vertriebs-Rollout im Fokus. Für die steigenden Kundenanforderungen an Produktdesign und Qualität ist MAY ideal positioniert; der breite Kundenstamm und das attraktive Produktsortiment dienen hierbei als Basis für das beschleunigte Wachstumspotenzial.
Von der nachhaltig erfolgreichen Positionierung des Unternehmens ist auch der geschäftsführende Gesellschafter Jens-Uve May überzeugt und bleibt daher zukünftig weiter signifikant an MAY beteiligt. „Mit Kapital 1852 haben wir einen verlässlichen, unternehmerischen und langfristig orientierten Partner gefunden, mit dem wir das Unternehmen zum Marktführer in Deutschland und zu einem starken Player in Europa entwickeln wollen. Dabei ist unser gemeinsamer Antrieb, durch die hohen Detail- und Qualitätsansprüche Maßstäbe in der Branche zu setzen“, sagt Jens-Uve May.
„Kapital 1852 freut sich, mit Jens-Uve May einen erfolgreichen und erfahrenen Unternehmer als Partner zu haben, der die Branche über einen langen Zeitraum kennt und ein tiefes Verständnis für die Produkte und Kundengruppen entwickelt hat. Kapital 1852 wird das MAY-Team künftig bei der Umsetzung der verschiedenen internen und externen Wachstumsinitiativen aktiv unterstützen. Um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen, werden wir zunächst vor allem in die Organisation und die Digitalisierung von Unternehmensprozessen von MAY investieren“, ergänzt Eberhard von Strenge, Partner von Kapital 1852.

Über Kapital 1852:

Kapital 1852 ist der eigenständige Investmentmanager der Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG mit einem Direktinvestmentfonds im Bereich Private Equity sowie Dachfonds im Bereich Venture Capital und Private Debt. Die Direktinvestmentstrategie des Private Equity Bereichs der Kapital 1852 ist auf die Strukturierung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgen, die Übernahme von Konzerngesellschaften sowie die Expansionsfinanzierung von kleinen und mittelständischen Unternehmen fokussiert. Kapital 1852 verfolgt bei seinen Direktinvestments einen unternehmerischen und konstruktiven Wertsteigerungsansatz mit konsequenter Einbeziehung der Management Teams. Der Direktinvestmentfonds SCS SICAV-SIF Equity Invest IV „MidCapPlus“ besteht seit November 2020 und ist bereits vier Beteiligungen eingegangen. Zuletzt hatte sich der Fonds mehrheitlich an der KÜBLER Holding beteiligt.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.1852.capital/de


Über MAY:

Die May Design GmbH mit Sitz in Lehrte, Niedersachsen, wurde 1957 gegründet und ist ein Anbieter für Hospitality-Möbel. Das Unternehmen beschäftigt rund 70 Mitarbeiter und hat sich zu einem der etabliertesten deutschen Möbelanbieter im Hospitality-Segment entwickelt. Das Unternehmen bedient jährlich über 2.000 aktive Kunden und ist in Norddeutschland Marktführer. MAY bedient einen breiten Kundenstamm und zeichnet sich durch hohe Designkompetenz, das vielfältige Produktsortiment, den hohen Qualitätsanspruch sowie eine schnelle und zuverlässige Lieferfähigkeit aus.

Press release

Lehrte, July 22, 2022

MAY brings Kapital 1852 on board as partner for future growth

  • Kapital 1852 is the independent investment manager of Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG with a direct investment fund in the field of private equity as well as funds of funds in the field of venture capital and private debt.
  • Hospitality upswing after the pandemic as well as changing demands on furnishings favor market potential for furniture and furnishing suppliers
  • In the future, the focus will be on expanding the company's own product development, opening new customer segments and market regions, and digitizing processes.
The fund Kapital 1852 SCS SICAV-SIF Equity Invest IV "MidCapPlus" managed by the investment company Kapital 1852 Beratungs GmbH ("Kapital 1852") has acquired a majority stake in H. May GmbH & Co. KG (in the future May Design GmbH, "MAY"). MAY is a leading supplier of hospitality furniture with locations in Lehrte and Hamburg. The diverse product range consists of seating and tables for indoor and outdoor areas of catering and hotel businesses, as well as the office and health & care sectors. The company serves over 2,000 active customers annually with a commitment to high design competence and quality.
In times of pandemic-related easing, the hospitality sector represents the largest share of sales within the Hospitality segment and is finding its way back to growth. The Office and Health & Care customer segments are also seeing a continuous rise in demand for hospitality furniture, reinforced by trends such as "New Work" or increasing design requirements in lounge areas. This market environment offers considerable growth potential for MAY. In particular, the focus is on the development of new customer groups and geographic expansion through a supra-regional sales rollout. MAY is ideally positioned to meet increasing customer demands for product design and quality; its broad customer base and attractive product range serve as the basis for accelerated growth potential.
Managing partner Jens-Uve May is also convinced of the company's sustainably successful positioning and will therefore continue to hold a significant stake in MAY in the future. "In Kapital 1852 we have found a reliable, entrepreneurial and long-term oriented partner with whom we want to develop the company into the market leader in Germany and a strong player in Europe. In doing so, our common drive is to set standards in the industry through our high detail and quality standards," says Jens-Uve May.
"Kapital 1852 is pleased to have as a partner Jens-Uve May, a successful and experienced entrepreneur who has known the industry over a long period of time and has developed a deep understanding of the products and customer groups. Going forward, Kapital 1852 will actively support the MAY team in the implementation of various internal and external growth initiatives. In order to achieve our common goals, we will initially invest primarily in MAY's organization and the digitalization of corporate processes," adds Eberhard von Strenge, Partner at Kapital 1852.  

About Kapital 1852:

 Kapital 1852 is the independent investment manager of Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG with a direct investment fund in private equity as well as funds of funds in venture capital and private debt. The direct investment strategy of Kapital 1852's private equity division focuses on the structuring and financing of corporate successions, the acquisition of group companies and the expansion financing of small and medium-sized companies. In its direct investments, Kapital 1852 pursues an entrepreneurial and constructive value enhancement approach with consistent involvement of the management teams. The direct investment fund SCS SICAV-SIF Equity Invest IV "MidCapPlus" has been in existence since November 2020 and has already made four investments. Most recently, the fund took a majority stake in KÜBLER Holding.
For more information, please visit: www.1852.capital/de


About MAY:

May Design GmbH, based in Lehrte, Lower Saxony, was founded in 1957 and is a supplier of hospitality furniture. The company employs around 70 people and has become one of the most established German furniture suppliers in the hospitality segment. The company serves over 2,000 active customers annually and is the market leader in northern Germany. MAY serves a broad customer base and is characterized by high design competence, the diverse product range, the high quality standard as well as a fast and reliable delivery capability.